16 Januar 2016

WINTEREINBRUCH




Mit aller Wucht und aller Kraft ist der Winter nun bei uns eingefallen. Das Bild von gestern mittag, welches ich euch zeige, war erst der Anfang. Inzwischen ist noch viel mehr Schnee vom Himmel gefallen.
Ich kann es, jetzt am Morgen, kaum erwarten das es endlich hell wird. Denn ich möchte unbedingt hinaus und die Bilder einer völlig anderen Landschaft festhalten. Die Welt sieht über Nacht komplett anders aus. Jetzt in dieser Situation ist auch gut ersichtlich, wo es im Garten noch an Strukturen fehlt. Da ich derzeit am Planen bin, kommt mir das fast ein wenig gelegen. 

Ja. Es scheint tatsächlich so, als wolle der Winter für längere Zeit bei uns bleiben.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind weitere starke Schneefälle gemeldet. In einer regionalen Wettervorhersage schreibt man sogar von sich bildenden Gewitterfronten. Ganz gut so, dass wir dick eingeschneit sind, auch wenn sich so manches "Sträuchlein" schon brach auf den Boden niedergelegt hat, wie beispielsweise die Strauchmalve. Diese trägt immer noch ihr Laubkleid kann aber nun die schweren Lasten nicht mehr tragen. 
Der Schnee wird den Garten einigermaßen gut isolieren, und die Malve wird ohnehin zur "Rosenschnitt-Zeit" radikal gekürzt. 
Am Montag soll, bei längerem Aufklaren, Väterchen Frost mit Temperaturen unter 15 Grad minus zuschlagen. Wie es am Dienstag weitergeht, ist aktuell noch von der Entwicklung des Hurrican Alex abhängig.

Macht-es-euch-schön-warm-Grüsse sendet


Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Frühaufsteherin,
    ich bin es zur Zeit auch und hab mir gleich mal dein sehr sympathisches Über mich durchgelesen....also in Oberfranken gibt es auch den Schnee, genau wie bei uns. Ich konnte gestern kaum aufhören zu fotografieren...weil alles auf einmal so anders aussieht. Einfach viel freundlicher und heller fürs Gemüt.
    Ich wünsche dir ein schönes Winterwochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Moin moin aus dem hohen Norden :-) !

    Wunderschön, die Schneebilder ! Seit Wochen warten meine Kamera und ich auf so eine Gelegenheit. Der letzte Schnee war nur kurz da, morgens war es dunkel und nach der Arbeit war kaum noch was da... aaaaaaaber heute schneit es auch ! Gerade eben kam ein Schwung runter und sobald es hell genug ist kann ich auch endlich Schnee fotografieren, juhu !

    Ein wunderschönes Wochenende mit viel Schnee aber ohne Sturm wünsche ich Dir !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ja der Schnee ist nun auch hier in der Pfalz angekommen. Ach ich liebe es. Draußen alles weiß und krachend kalt und drinnen im warmen Stübchen sooo
    gemütlich. Ich muß jetzt gleich raus in die Kälte zum Joggen brrrr.
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine,
    das sieht ja endlich mal nach richtig schönen Winter bei dir aus. Bei uns hat es heute früh angefangen zu schneien, aber es ist eher ein leichtes Rieseln. Was die Strukturen angeht, kann ich dir nur zustimmen; der Winter bringt es an den Tag. Mal sehen, was uns noch so an Verbesserungen einfällt!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Da habt ihr aber ganz schön was abbekommen. Bei uns ist fast alles wieder weg, auch wenn es ständig immer wieder schneit. War gerade draußen um wenigsten einige Bilder mit etwas Schnee machen zu können. Bin schon richtig gespannt auf deine Winter-Gartenbilder.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  6. Oh bei Dir auch der Schnee - so schaut es auch bei uns aus. Aber es ist eher nass, nicht so sehr schön, um sich länger draußen aufzuhalten.
    Ich denke, der Schnee wird sich bei uns nicht sehr lange halten, aber malerisch schaut es aus.
    Bin gespannt auf Deine weiteren Bilder.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Hier auch liebe Bine... der Schnee bleibt zumindest mal liegen... sieht aber ganz toll aus! ♥ Winterwonderland eben :)
    Hab einen wundervollen kuscheligen Abend, drück dich
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bine, bei uns dasselbe, bin gespannt, ob es wirklich so kalt wird. Muss jetzt auch raus und Fotos machen, wenn die Sonne hinter den Wolken hervorkommt :-) Viele wunderbare winterliche Gartengrüße, Doris

    AntwortenLöschen
  9. Ach, wie schön der schneebedeckte Mistelzweig. Hier ist nur ein Hauch von Schnee heruntergekommen und hat die Beete leicht gepudert...ein bisserl mehr hätte es schon sein dürfen. ;-)
    Einen gemütlichen Sonntag wünsche ich dir, Marita

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Bine,
    ich bin eigentlich keine große Freundin dieser Schneemassen, aber gestern und heute bin ich auch fasziniert durch den Garten gestreift und habe fotografiert. Der fluffige Schnee sah wunderschön aus. Hier soll es auch frostig bleiben doch längst nicht so kalt wie bei Euch werden. Der Mistelzweig unter deinem Rosenbogen ist eine tolle Idee!
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar