08 Dezember 2015

"BOTSCHAFT DER ROSE" ☙ VEILCHENBLAU


Wenn die Veilchenblau blüht, dann möchte man seinen Garten überhaupt nicht mehr verlassen. Sie blüht auch nur einmalig, in diesem Jahr so ca. für 4 Wochen, und deshalb sollte man diese Blütezeit gehörig feiern und genießen!


2014 wurzelnackt an den Rosenbogen gepflanzt, hat sie 2015 zum ersten mal geblüht. Sie ist ein Traum, vor allem überhaupt und sowieso, weil sie kaum Stacheln hat. So ist der Um- und Durchgang mit ihr nahezu ein Kinderspiel.



Ramblerrose Veilchenblau 
Züchter Schmidt 1909

Farbe: purpurviolett
Blüte: halbgefüllt
Blütezeit: Juni
Duft: kaum
Wuchs: kletternd, 3-5 m
normal winterhart





Ich befürchte, im Juni werde ich kaum noch in Urlaub fahren. ;-) Wer würde schon gerne auf dieses Blütenspektakel verzichten wollen?

Nicht




Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Rose...sie ist mir schon mal in meinem Rosenkalender aufgefallen und würde mir auch sehr im Garten gefallen. Toll auch die Kombination mit Salbei.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar