20 Juni 2016

DIE EROBERUNG DES ZWETSCHGENBAUMES


Bei Anderen geht das schneller. Ich weiß. Bei uns hat es seit der Anpflanzung ganze drei Jahre gedauert. Jetzt kann man sagen, die Lykkefund ist im Zwetschgenbaum angekommen. Und auch heuer ist ein neuer Trieb wie eine Rakete nach oben geschossen, - dieser wird dann im nächsten Jahr blühen. So kann es weitergehen. Auf geht´s, mit der Eroberung des Zwetschgenbaumes.





Kommentare:

  1. Die Ramblers sind schon super! Ich hab mir ja wieder das Monster der Ramblers geholt, die Bobby James ❤️Die war ja schon inm alten Haus hinten am Schuppen so riesig :)
    Tolle Bilder liebe Bine!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. Oh wunderschön ! Ich finde Rambler in Bäumen so klasse. Und Lykkefund ist eh besonders schön, finde ich.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Leider hab ich sowas nicht. Schade. Hab aber auch wirklich keinen Platz mehr :(
    Wunderschön.<3
    Liebste Grüße
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Rose - sehr edel!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns erobert sie auch .... auch einen Pflaumenbaum - allerdings eine Reineclaude. Schon im 2. Jahr entstand ein sehr langer Trieb - bis hoch in den Baum hinein. Ist aber auch ein Sonnengarten. Nur derzeit sehen die Blüten traurig aus. Das war im letzten Jahr um die gleiche Zeit leider auch schon so und ich hatte mich schon so auf ihren Duft gefreut!
    Es sieht bei uns also ganz ähnlich aus. Verstehe gar nicht, daß manche Rosen in Bäumen nicht mögen. ;-)

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar