13 Juni 2016

REGENZEIT


Glücklicherweise hat es uns in Nordbayern nicht so dolle erwischt wie unseren Kollegen in Südbayern. Dennoch haben wir in 2016 mit 312,51 l/m² und 84 Niederschlagstagen den Wert von 2015 gesamt überschritten.
Auch wenn sogar bei Regen das Fotografieren Spaß macht, es reicht nu ma wieda mit dem nassen Zeuchs. Wir wünschen uns etwas Sonne und Wärme, grad jetzt wo es nachts so lange hell ist und   man noch so tolle Dinge machen könnte. Stattdessen geht bei uns in der Firma schon wieder eine kleine Grippewelle rum.  "Hallo??????!!!! Wir haben Mitte Juni!"
Die Wettervorhersagen sagt für unsere Gegend leider noch keine große Veränderung an. Auch am kommenden Wochenende soll es immer noch Regen geben.










Gibt es denn irgendwo in Deutschland, Österreich oder Schweiz derzeit ein Eckchen mit warmen Sonnenwetter?

Ich würde meinen Garten glatt mal für einen Tag dorthin beamen...


Kommentare:

  1. Wenn ich deine Bilder sehe wird mir ganz weh ums Herz. Möchte man doch raus in die Natur und den Garten genießen. Statt dessen Nur noch "WASSER"
    Selbst bei unseren Spaziergängen mit dem Hund überall im Wald riesige Wasserlaachen, so das man von einer Seite auf die andere springen muß. Ganz
    zu schweigen davon wie wir ( und nicht nur der Hund) hinterher aussehen. Mir reichts.....:(:(:(
    GVLG Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  2. Nein, meine Liebe. Hier das gleiche: Dauerregen seit Sonntag und keine Änderung in Sicht.
    Aber lass uns das Beste daraus machen. In unseren Häusern ist es doch auch gemütlich.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Hier regnet es auch immer mal wieder seit dem Wochenende. Allerdings kein Dauerregen.
    Sommer hatten wir letzte Woche.
    Wie man aber an deinen Fotos sieht, können Regenbilder auch ganz schön sein.
    Aber es würde ja reichen, wenn es nachts regnet.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Also gerade wollte ich noch schreiben - ja hier - leider war das nur ein kurzes aufblitzen :(
    Ich hoffe so sehr dass es bald trockener wird. Deine Fotos sind aber trotz des vielen Regens wunderschön. Die Funkien sehen aus als ob viel kleine Edelsteine auf ihren Blättern liegen.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann es dir nachfühlen, obwohl wir hier am Teutoburger Wald bisher einen ganz schönen Frühsommer hatten, manchmal sogar zu trocken. In dieser Woche hat es auch mal Starkregen gegeben aber nur kurz, der Garten leidet dann aber sofort, die Rosen lassen die Köpfe hängen oder verlieren sie ganz und alles sieht zersaust aus. Zum Sonntag soll es wieder besser werden, da haben wir unsere offene Gartenpforte, das wäre wünschenswert.
    Es wird sicher auch mal einen Ausgleich zur Regenzeit geben, ich drücke die Daumen dafür!!!
    Lieber Gruß von Garten zu Garten, Katja

    AntwortenLöschen
  6. Aus dem Norden kann ich auch regnerisches Wetter melden, aber so richtig erst seit Sonnabend. Davor hatten wir mehrere Wochen Sonne und an die 30 Grad. Hier tut der Regen tatsächlich mal gut, der Garten atmet förmlich auf.

    Ich hoffe, dass wir in Kürze dann alle schönes Sommerwetter bekommen und unsere Gärten genießen können!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Aprilwetter in Nordsachsen. Gestern Hagel und täglich Sonne, Regen, Schwüle, Wind. Am Leipziger Flughafen erschreckte ein Tornado die Gäste. Die Pflanzen im Garten halten sich noch tapfer, nur der Storchschnabel lässt die Blätter hängen.

    Auf Deinen Fotos sieht trotzdem alles superidyllisch und schön aus.

    Viele Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Ja uns hat es übel erwischt.... Seit Wochen fast nur Dauerregen.... Ich hab sowas von genug!! Hoffen wir auf bessere Tage liebe Bine ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. Also Salzburg ist im Moment auch nicht gerade empfehlenswert. Hier regnet es auch die ganz Zeit. Petrus hat die Schleusen geöffnet. Leider! Bei uns sollte es zumindest ab morgen ein bisschen besser werden, d.h. es sollte ein paar trockene Stunden mit Sonne geben, bevor es am Sonntag wieder schüttet.

    Ich warte eigentlich immer ab, dass die Nützlinge das Lausproblem regulieren, aber heuer gibt es anscheinend zu wenige Marienkäfer und Co...

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Ja, wo ist der Sommer??? Bei uns wars heute schön. Morgen soll s aber bereit wider wie aus Kübeln schütten... :-(
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
  11. Dann könnte wir ja vielleicht tauschen! Im hohen Norden ist es sonnig, von Regen ist kaum etwas zu sehen, heute gab es mal eine Stunde Landregen - nachdem ich tagelang schon Regentänze aufgeführt habe, weil mir die Trockenheit so auf den Keks geht! So unterschiedlich kann es sein!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar