26 August 2016

KEIN SCHÖNHEITSPREIS HEUTE FÜR DIE FREITAGSBLÜMCHEN

Heute gibt es sicherlich keinen Schönheitspreis für die Freitagsblümchen. ;-)
Ich sagte ja schon, ich bin meistens recht knausrig, was das Blumenschneiden im eigenen Garten betrifft.  
Der Duft kann leider auch nicht gewinnen, weil es immer noch kein Geruchsinternet gibt, sonst hätte ich nämlich wieder deutlich bessere Chancen. 
Vielleicht gefällt Euch das Stilleben und mein alkoholfreies Mädchenbier? Im Weinglas natürlich. 

Kurz und gut: 
Geschnitten werden musste die Eberraute, die neu austreibt und solch lange Stengel hatte, das sie schon die benachbarte Rose behinderte. Die Eberraute duftet so herrlich nach Cola das ich umfallen könnte. Dazu spendiert habe ich zwei Echinacea- und Blüten der Limonadenpflanze (Agastache mexicana), und damit jetzt alles noch ein wenig mehr durcheinander kommt, dient heute ein Bierkrug als Vase.  Passt ja dann auch wieder zu dem getränkelastigen Freitagsblümerlei. 




Also dann Prost! Ein Wohl auf Holunderblütchen,  





Kommentare:

  1. Liebe Bine ein " Mädchenbier" ? Das wäre was für mich :)
    Und deine Freitagsblumen finde ich sehr schön. Also ich schneide mir den ganzen Sommer über Blumen aus meinem Garten.
    Ich liebe das, wenn ich meine schönen auch überall im Haus verteilen kann. Aber ich kann dich schon auch verstehen.
    Einen guten Start ins " heiße" Wochenende.
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  2. liebe Bine, ich finde dein Sträußchen hübsch!
    ich kann aber auch verstehen, dass du die Blümchen lieber draußen lässt - so haben auch die Hummeln, Bienen, Schmetterlinge was davon und sie halten sich länger ....
    dein Mädchenbier muss ich mal probieren, das schaut lecker aus :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Ich find deinen Strauß wunderschön und pflücke im Sommer gerne aus den eigenen Garten.Bei mir müssen immer Blumen stehen.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Sieht doch toll aus und witzig in Szene gesetzt:)))) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,
    ob mit oder ohne Duft, mir gefällt dein Strauß sehr gut. Die pinkfarbene Echinacea leuchtet so herrlich zwischen all dem Grün und dein Stilleben passt perfekt.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag und einen guten Start ins kommende Wochenende!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt weiß ich, weshalb Du das Dinkelmalz aus dem Weinglas trinken musst! Im Bierkrug stehen die Blümchen ;-) Aber Scherz beiseite, hier trinkt auch keiner gerne aus Krügen, viel zu dick an der Lippe. Die dienen auch als Vasen oder Pflanztöpfe (angebohrt). Deine Eberraute macht sich gut aus Füllkraut aber wo ist meine überhaupt hin? Vermutlich vom Wermut verdrängt, der dort Überhand genommen hat, siehe mein morgiger Post.
    Liebe Sommergrüße von
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Haha...schöne getränkelastige Blümerlei...Prost, sage ich da :-))).
    Lieber Gruß von Katja

    AntwortenLöschen
  8. Hihi, ich kenn da ja nichts, was das Abschneiden betrifft ;)) Heute habe ich auch großzügig Rosen weggeschnitten, ok sie waren etwas lang und hingen am Boden ;))
    Dein Strauß sieht toll aus liebe Bine und wenn er dann auch noch so herrlich riecht ♥
    Liebste grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. Das ist doch eine tolle Zusammenstellung.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bine,
    mir gefällt dein Strauß trotzdem und das Kraut mit dem Coladuft ist mir neu:)
    Würde ich gern mal dran schnuppern und so ein Bierchen wäre jetzt auch was Feines!
    Ich komme aus Thüringen und da liegt Bamberg nur 1 Stunde von uns entfernt.
    Ein wunderbares Sommerwochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Auch ohne dass ich den Duft bis hier riechen kann, liebe Sabine, gefällt mir Dein Strauß.
    Die Proportionen stimmen, Ton-in-Ton mag ich sowieso und das Drumherum spricht mich sehr an,
    wußte gar nicht, dass es Dinkel-Malzbier gibt. Ein schönes Wochenende, danke für Deinen
    Besuch bei mir, liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  12. Das kenne ich so gut, das Nichtabschneidenkönnen. Das blüht doch sooooo schön und wenn ich zwei Blüten oder 3 Äste wegnehme, dann fehlt doch da was... ;-). Dann wird meist gewartet bis es nicht mehr ganz so doll aussieht, aber für die Vase ist es dann schon zu spät. Nase-ansprechende Pflanzen sind definitiv wunderbar. Mein Currykraut macht mir im Augenblick sehr viel Freude.
    Wünsche dir ebenfalls richtig viel Nasen- und Augenfreude an deinen Gewächsen (und Getränken)!
    Liebe Grüße und ein sonnigschönes Wochenende!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    warum sollte mir dein Strauß nicht gefallen. Der ist doch wunderschön und die Zusammenstellung gefällt mir auch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar