19 Oktober 2015

BOTSCHAFT AUS FREMDEN GÄRTEN - HEUTE, DEM VON GELA

Im Sommer 2014 hatte ich einen wunderschönen Auftrag. Ich durfte in fremden Gärten fotografieren. Hätte ich den Termin selbst wählen können, wären die Fotos an einem Sonnentag entstanden. Das Wetter machte mir damals einen Strich durch die Rechnung. Dennoch, für mich war dieser Tag Schnappatmung pur. In 10 Stunden durch 7 Gärten.



Einige dieser Impressionen möchte ich an Euch "botschaften". Ich starte mit dem wunderschönen Garten von Gela. Sie ist, wie ich, ein leidenschaftlicher Rosenfan. In ihrem Vorgarten steht da alles was Rang und Namen hat. Bunt ist ihre Devise und das fügt sich wunderbar zu Haus, Hof und Umgebung ein. Hinter dem Haus und Hof steht ein riesiger Nutzgarten zur Verfügung. Da ihr Paradies mitten in der "Prärie" liegt, kann sie auf einen Zaun nicht verzichten. Die Wildtiere würden ihr sonst alles wegputzen. Doch der Maschendrahtzaun den die Familie ausgewählt hat, passt sich hier unauffällig in den Naturrahmen ein.  Doch nun will ich aufhören mit dem Plappern, lasst Euch per bildliche Botschaft einfach inspirieren.











Hat es gefallen?
Würde mich sehr freuen


Kommentare:

  1. Was für ein herrlicher Hof und anscheinend Alleinlage - ein Traumanwesen.
    Der Garten ist auch wunderschön angelegt: zauberhafte Rosen und Stauden und
    alles recht natürlich.
    Schade, dass du nur so wenig Zeit dafür hattest - nicht?
    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Jana

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll.Gefällt mir richtig gut.:)
    Gruß von Christine

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar