04 Oktober 2015

DIE BOTSCHAFT VON DER MAUS


Wir haben an der Hauswand in unserem Hof eine Clematis stehen. Bzw. zwei an der Zahl.

Selbige (Emilia Plater ist ihr werte Name) blühte im Juni 2014 wunderschön und prächtig.


In diesem Jahr machte uns DIE Maus einen Strich durch die Rechnung! Sämtliche Neuaustriebe wurden Anfang April systematisch abgefressen. Wir gingen davon aus, die Clematis sei dahin und so besorgten im gleichen Monat noch eine Nachfolgerin, weil wir auf den Blütenschmuck im Frühsommer nicht verzichten wollten.

So setzten wir Etoile Violet im Kübel dazu. Sie ist bordeauxfarben und kommt vor der roten Hauswand nicht so stark zur Geltung wie die Emilia. Sie blüht seit Juli hindurch. Bedarf im Topf aber täglicher Fürsorge, da sie unter dem Dachvorstand keinen Regen abbekommt.



Wie dem auch sei.... Emilia hat immer wieder versucht durchzutreiben, irgendwie noch in die Höhe zu kommen, und mein armer Mann hat täglich mindestens eine Maus wegbringen müssen. Wenn nicht sogar öfter, denn die Neuaustriebe scheinen eine Delikatesse zu sein.
Im August nach dem 5. Anlauf hat Frau Clematis es geschafft und rankt seitdem wie eine Verrückte. Es bleibt spannend, aber es sieht im Moment eher nach der helleren, Emilia-Blüte aus.



Gibt es da etwa eine versteckte Botschaft? Emilia, die doch eine Juni-Blüherin ist, setzt gerade Blüten an. Würde das bedeuten, der Juni kommt jetzt noch mal, dank der Maus, und ließe den Winter aus? Hach! Ich würde das glatt so hinnehmen.

Mäuschenstille Grüsse
P.S.: Mäuse lieben Schokolade

Kommentare:

  1. Da bin ich mal gespannt wie sich das weiterentwickeln wird. Aber Winter hätt ich schon gern.
    GLG Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen ....oh ein neuer Blog...?? Wie schööööön...;-) !!!!

    Ich mag Gartenbotschaften, vor allem wenn sie mir so schöne Bilder bringen. Ich hab die Etoile auch in meinem Garten...bei mir blüht sie nicht mehr, aber so gegen Juni hab ich nichts einzuwenden.
    Bei mir sind die Wühlmäuse aktiv...man merkt es beim Gießen wenn der Boden auf einmal wieder absackt....Gestern hatte ich wieder einmal dieses Erlebnis....Bei Neuaustrieben sind hier eher die Schnecken am Fressen.

    Viel Glück jedenfalls weiterhin....freue mich auf weitere Fotos aus deinem Garten ...den Blog hast du toll gestaltet.

    ganz lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    bei mir haben auch die Mäuse schon für Ausfälle bei den Clematis gesorgt. Und Schnecken! Drücke dir mal die Daumen das deine "Schöne" sich wieder erholt.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar